Unsere Steuerdienstleistungen konzentrieren sich auf Bewertungen für die steuerliche Bilanzierung von Grunderwerbsteuer, Grundsteuer und Verrechnungspreisen.

Steuerliche Berichterstattung

Grunderwerbssteuer

Bei der Grunderwerbsteuer können verschiedene Interessen eine Rolle spielen. So ist beispielsweise der Verkauf eines Unternehmens oder die Übertragung von Immobilien innerhalb der Unternehmensgruppe von größter Bedeutung für die richtige Wertermittlung. Bei einem Verkauf eines Gebäudes, in dem sich sowohl Gewerbeimmobilien als auch Wohnimmobilien befinden, hat eine korrekte Wertverteilung einen wesentlichen Einfluss auf die Höhe der zu entrichtenden Grunderwerbsteuer. Kurzum, eine gründliche Untersuchung der zugrundeliegenden Aspekte einer Transaktion ist ein wichtiger Bestandteil eines Bewertungsprozesses.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Immobilien-Beratung

Grundsteuer

Der Wert von Immobilien ist in vielen Fällen die Grundlage für die Zahlung der Grundsteuer. Diese lokale Besteuerung ist – in den Niederlanden – Teil der Betriebskosten von Immobilien. Sie ist auch maßgebend für den Grad der steuerlichen Abschreibung der Immobilie. Beispielsweise können in den Niederlanden Immobilien unter Eigenbedarf bis zu 50% des Grundsteuerwertes abgeschrieben werden. Daher ist es aus verschiedenen Gründen wichtig, dass dieser Wert korrekt ermittelt wurde. Unsere Gutachter unterstützen Sie bei der Beurteilung dieses Wertes oder unterstützen Sie bei den Einspruchs- und Beschwerdeverfahren.

Die Schätzungsgesellschaft kann Sie bei allen steuerlichen Fragen unterstützen, die bei der Ermittlung der Grunderwerbsteuer vor und nach der Transaktion oder bei der jährlichen Ermittlung der Grunderwerbsteuer auftreten können.

Verrechnungspreise

Werden zwei unabhängige Unternehmen einem Handel unterzogen, erfolgt die Übertragung zu marktüblichen Preisen, z.B. Zeitwert. Der beizulegende Zeitwert wird in der Regel auch für steuerliche Zwecke als akzeptabel angesehen.

Wenn jedoch zwei Unternehmen miteinander verbunden sind, Teil derselben Unternehmensgruppe sind und intern handeln (Vermögenswerte), kann der Verrechnungspreis manipuliert werden, um die Gesamtsteuerverpflichtung zu minimieren. Dies kann ein Transfer einer einzelnen Maschine oder einer kompletten Produktionslinie sein. Obwohl konzerninterne Transaktionen oder Transfers bei der Konsolidierung der Finanzergebnisse von beherrschten ausländischen Kapitalgesellschaften und deren inländischen Muttergesellschaften eliminiert werden, werden diese Gesellschaften steuerlich nicht konsolidiert. Verrechnungspreise an sich sind nicht illegal oder zwangsläufig missbräuchlich. Was illegal oder missbräuchlich ist, ist eine falsche Preisfestsetzung, wenn der Preis manipuliert wird, um den höchsten Gewinn für das Unternehmen zu erzielen. Die Steuerbehörden konzentrieren sich zunehmend auf die Preisgestaltung und die Verrechnungspreispolitik multinationaler Unternehmen.

Um Sanktionen durch Behörden zu vermeiden, ist es wichtig, eine gute Verrechnungspreisstrategie umzusetzen und über eine ausreichende Dokumentation der Verrechnungspreise zu verfügen. Behörden und Wirtschaftsprüfer benötigen oft einen unabhängigen Bewertungsdienstleister für die richtige Unterstützung in Verrechnungspreisangelegenheiten.

The Valuation Company kann unabhängige und unvoreingenommene Schätzungsdienstleistungen und eine ordnungsgemäße Dokumentation der zu übertragenden Sachanlagen anbieten.